Der BGH hat entschieden, dass eine außerordentliche fristlose Kündigung auch auf Grund älterer Mietrückstände möglich ist. Bereits der Wortlaut der §§ 543 und 569 BGB spricht gegen eine zeitliche Schranke für den Ausspruch der Kündigung. Diese Vorschriften, die im Einzelnen die Modalitäten der fristlosen Kündigung eines Mietverhältnisses regeln, sehen weder eine Zeitspanne, innerhalb derer die Kündigung auszusprechen ist, noch einen Verweis auf § 314 Abs. 3 BGB vor.

Link zur Pressemitteilung des BGH

   

Nachrichten

Handelsblatt Online Top-Themen

  • Krypto und kein Ende: Bitcoin durchbricht 20.000-Dollar-Marke
    Die Kryptowährung Bitcoin hat zum ersten Mal die 20.000-Dollar-Marke durchbrochen. Zunehmend formiert sich eine Krypto-Lobby, um die staatlichen Regulierer in Schach zu halten. Besonders umstritten ist der US-Markt.
  • Ripple, Litecoin und Co.: Die Bitcoin-Verfolger
    Die Digitalwährung Bitcoin reißt einen Rekord nach dem anderen. Dabei haben manche andere Kryptowährungen in diesem Jahr noch mehr zugelegt als der Bitcoin selbst. Weniger riskant sind die Alternativen allerdings nicht.
  • Airbus: Major Toms letztes Kommando
    Airbus-Chef Tom Enders hat den Machtkampf um den Chefposten mit Fabrice Brégier gewonnen. Doch dafür muss der Deutsche auf ein weiteres Mandat nach 2019 verzichten. Guillaume Faury hat Chancen auf die Nachfolge.
   
© © ISB Immobilienservice-Burgenland GmbH 2009 - 2015 *** Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet